Persönlichkeits­entwicklung nach the key (Modul 1)

„Jeder Mensch kann nahezu alles erreichen, was er sich vorstellen kann, solange er nur bereit ist, sich als Persönlichkeit weiterzuentwickeln.“ – the key

Ziel des Seminar Moduls

Am Ende des Seminars …

  • kennen Sie die grundlegenden Schritte der Persönlichkeitsentwicklung
  • sind Sie in der Lage, sich selbst und andere Menschen zu motivieren und weiterzuentwickeln
  • Sie kennen Ihre wichtigsten Werte und entwickeln eine positive Erfolgspsychologie
  • Sie erhalten Klarheit über persönliche Ziele und erfahren wie genau Sie den Weg dahin auch genießen können
  • besitzen Sie alle Grundlagen, um Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung nach der “the key Methode” zu geben
  • haben Sie erfahren, wie Sie die einfachen Modelle zur Persönlichkeitsentwicklung nutzen, um auch Aspekte der Mitarbeiterführung, Teamentwicklung und Prozessoptimierung erfolgreicher als Coach zu gestalten.

Inhalte Tag 1:

  • Erkennen Sie den Unterschied zwischen Coaching, Beratung und Training
  • der innere Schweinehund: – untermauert durch neurowissenschaftliche Erkenntnisse
  • Werte als Basis der Persönlichkeitsentwicklung erkennen: Welche Eigenschaften, Bedürfnisse und Haltungen sind Ihnen persönlich besonders wichtig? Wie hängt das mit den eigenen Emotionen zusammen? Inwieweit beeinflussen und lenken Ihre Werte Sie in Bezug auf Ihre Ziele?
  • Erlernen Sie, einen Persönlichkeits-Workshop nach der the key Methode zu geben.

Inhalte Tag 2:

  • Motivationspsychologie von Teams und Einzelpersonen
  • Ziele setzen: Finden Sie auch hier Antworten auf Fragen wie: Warum erreichen manche Menschen, alles was sie sich vornehmen? Wie können Sie den Weg dahin genießen? Wie genau funktioniert die Zielpsychologie und wie inspirieren Sie damit andere Menschen? Entdecken Sie Ihre wahren Potentiale.
  • Die Macht des Unterbewusstsein nutzen: Lernen Sie im Seminar, wie unser Unterbewusstsein arbeitet und wie genau Sie dieses Wissen in ganz einfachen Modellen verständlich transportieren können. Erfahren Sie, wie einfach das für das erreichen Ihrer Ziele genutzt werden kann.
  • Erfahren Sie alles über innere und äußere Veränderungsprozesse.
  • Bereits am ersten Wochenende starten Sie damit, sicher vor Gruppen zu präsentieren. Sie erhalten sofort Feedback. Nutzen Sie die zahlreichen Übungen und reflektieren Sie sich selbst!

Nutzen:

Die Inhalte lassen Sie Ihre eigenen Muster und Werte erkennen und Sie erfahren, was Sie persönlich antreibt. Mit Hilfe des Workshops erhalten Sie gerade zu Beginn der Ausbildung Klarheit, welche Ziele Sie erreichen möchten und wie Sie sich in der Zukunft selbst als Persönlichkeit weiterentwickeln wollen. Sie erlernen darüber hinaus, die bewährte “the key – Methode” zur Persönlichkeitsentwicklung vor der Gruppe zu präsentieren und können so andere Menschen mit Hilfe der einfachen Modelle inspirieren, sich bewusst und gezielt als Persönlichkeit weiter zu entwickeln.

Bevor Sie tiefer in das Thema Persönlichkeitsentwicklung einsteigen, hier die weiteren Ausbildungsthemen

Mehr über die fachlichen Inhalte erfahren Sie in der detaillierten Beschreibung der 12 Ausbildungsmodule:

Herausforderung Nr. 1. bei der Persönlichkeitsentwicklung – Die Scheu vor großen Veränderungen

Menschen streben grundsätzlich nach Wohlbefinden. Sie streben danach, dass es ihnen selbst und den Menschen in ihrem unmittelbaren Umfeld, also Personen die einem selbst am Herzen liegen, gut geht. Haben sie dies erreicht, möchten sie, dass es so bleibt. Ungern wird ein Risiko eingegangen, dieses Glück auf’s Spiel zu setzen.

Diese Scheu vor Veränderungen ist vollkommen menschlich. Veränderung kostet Energie und warum soll der Mensch überhaupt etwas ändern, wenn doch alles gut ist. Warum über das Ziel, was erreicht wurde, hinausdenken? Und wer weiß, ob sich die Mühe überhaupt lohnt. Hat man überhaupt Aussicht auf Erfolg? Daraus resultierend spielen Angst, fehlende Sicherheit und persönliche Unsicherheit in diesem Entwicklungsprozess eine große Rolle.

Wann sind Menschen für Veränderungen bereit?

Nicht selten sind es Krisen und Hindernisse, die uns aus der Komfortzone heraus katapultieren und uns zur Veränderung nötigen. Auch Sehnsüchte, unerfüllte Herzenswünsche oder innere Unzufriedenheit, gerne auch die Frage: „Soll es das jetzt gewesen sein?“
Menschen sind dann bereit für einen Veränderung, wenn der Wunsch nach etwas, was man noch nicht hat, so groß wird, dass entweder ein Leidensdruck entsteht oder Sie den Nutzen oder auch Vorteil für sich erkannt haben.

Diese Motivation kann von innen heraus, aber auch von außen kommen.
Gerade im Berufsleben ist der Druck dranzubleiben, sich weiterzuentwickeln und Neues zu erlernen manchmal sehr groß. Nicht selten ist es gar nicht die eigene, freie Entscheidung sich weiterzubilden. Doch ist es dann genauso effektiv?

Studien in Unternehmen haben gezeigt, dass es gar keine so große Rolle für die Menschen spielt, ob sie zu Weiterbildung genötigt werden oder sich aus Eigenantrieb weiterentwickeln wollen. Entscheidend für einen erfolgreichen Entwicklungsschritt ist die eigene Interpretation.

Wie bewerte ich also solche Maßnahmen, wie zum Beispiel angeordneten Weiterbildungen? Entdeckt man die eigenen Chancen für sich darin? Natürlich steht das auch in engem Zusammenhang mit dem jeweiligen Unternehmen und wie solche Prozesse begleitet werden.

Der the key Ansatz

  • Was brauchen Menschen, um Ihre Komfortzone zu verlassen?
  • Welche Aufgabe übernimmt der „innere Schweinehund“ dabei?
  • Wie motivieren Sie sich selbst und /oder Ihre Mitarbeiter sich auf den Veränderungsprozess einzulassen?
  • Wie genau könne Sie an Ihrer Persönlichkeit arbeiten?

Diese und andere Fragen klären wir am ersten Seminarwochenende und erarbeiten an einfachen und verständlichen Modellen, wie Sie die Veränderungsprozesse ganz einfach in Unternehmen implementieren.

Der Markt – Warum ist das Thema Persönlichkeitsentwicklung wichtig bei der Coaching Ausbildung zum zertifizierten Business Coach (IHK)?

Formalisierte Personalentwicklung in kleineren und mittelgroßen Unternehmen (KMU) ist derzeit in Deutschland nicht weit verbreitet. Insgesamt regeln nur etwa 15 Prozent aller kleinen und mittleren Betriebe die entsprechenden Zuständigkeiten in ihren Unternehmen. Dies zeigt eine Studie des Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft aus dem Jahr 2002.

Kleine und mittelständische Unternehmen verfügen nicht über genügend Personalressourcen für die Planung und Entwicklung. Daher ist die Personalentwicklung oft „Chefsache“.

Genau an diesem Punkt kommen Sie als Coach ins Spiel!
Besonders der Sprung von einem kleinen zu einem mittelständischen Unternehmen (von 30 auf 50 Mitarbeiter) erfordert umsichtige Planung und interne Potenzialentwicklung. Denn zum einen verdoppelt sich die Zahl der Mitarbeiter und die neuen müssen sich mit den über längere Zeit Beschäftigten auseinandersetzen. Außerdem wird es notwendig, zusätzliche Hierarchien in die Organisation einzubetten. Mittelständische Unternehmen im Wachstum haben ähnliche Herausforderungen bei der Organisationsstruktur. Sie als Coach helfen dem Unternehmen bei dessen Problemlösungen. Sie begleiten das Unternehmen, unterstützen die Führungskräfte und befähigen die Mitarbeiter sich weiterzuentwickeln.

Coaching – Definition

Der Begriff “Coaching” ist nicht geschützt. Daher gibt es auch unzählige Definitionen dessen, was Coaching ist. Wir orientieren uns hier bewusst an der Auslegung des Deutschen Bundesverbandes Coaching (DBVC):

Coaching ist die professionelle Begleitung und Unterstützung von Personen und Unternehmen. Als ergebnis- und lösungsorientierte Beratungsform dient Coaching der Steigerung und dem Erhalt der Leistungsfähigkeit. Der Klient soll befähigt werden, seine Probleme eigenständig zu lösen, sein Verhalten/seine Einstellungen weiterzuentwickeln und effektive Ergebnisse zu erreichen. Ein grundsätzliches Merkmal des professionellen Coachings ist die Förderung der Selbstreflexion und -wahrnehmung. Durch die Optimierung der menschlichen Potenziale soll die wertschöpfende und zukunftsgerichtete Entwicklung des Unternehmens gefördert werden.

Wie wichtig sind Ziele?

„Wer kein Ziel hat, kann auch keines erreichen.“

Sagte einmal der chinesische Philosoph Laotse.
Menschen brauchen Ziele, Wünsche und Träume. Daraus entsteht unter anderem unser innerer Antrieb und unsere Motivation. Ist zum Beispiel der Wunsch, im Brautkleid eine tolle Figur zu machen, so groß, dann sind Menschen durchaus bereit, ihre Ernährung umzustellen und abends die Süßigkeiten wegzulassen.

Doch auch Ängste können Menschen motivieren. Beispielsweise kann eine schwere Krankheit Sie zur gesunden Ernährung bewegen.
Doch egal ob die Motivation intrinsisch oder extrinsisch ist, ob Sie eine starke „weg von“ Motivation haben oder eher eine „hinzu“ Motivation bevorzugen… Wenn Sie anfangen sich als Persönlichkeit weiterzuentwickeln, brauchen Sie zu Beginn erstmal Klarheit.

Klären Sie folgende Fragen für sich:

  • Wohin soll meine Reise gehen?
  • Wer möchte ich sein?
  • Wie möchte ich auf andere wirken, also wie möchte ich von anderen Menschen wahrgenommen werden?
  • Was möchte ich in meinem Leben erreichen?
  • Was möchte ich bewirken?
  • Was genau haben andere Menschen davon, dass es mich gibt?
  • Und natürlich auch auf der materiellen Ebene: Was möchte ich haben?

Den Weg genießen

Immer dann,wenn wir gegen unsere Werte handeln, kommt uns der Weg beschwerlich vor. Nur ist uns das nicht bewusst.
Wie oft geraten wir mit anderen Menschen in Konflikte oder fühlen uns provoziert und sind traurig oder ärgerlich? Und jedes mal ist der andere schuld? Wirklich? Viel mehr sind wir ärgerlich oder gekränkt, weil jemand gegen unsere Werte handelt.

Wenn Sie einen Wert als sehr wichtig einstufen, sollten Sie darauf achten, dass dieser Wert erfüllt werden kann, dann genießen Sie auch den Weg und werden erfolgreich.
Doch wie viele Menschen kennen Sie, die mit ihrem Job oder unter Umständen mit ihrem Leben nicht glücklich sind? Sicherlich fallen Ihnen einige Beispiele ein.
Damit Sie und die Menschen, die Sie in Zukunft coachen, ihren Weg genießen können, ist es enorm wichtig, seine persönlichen Werte und Wertesysteme zu kennen.

Ihr Autopilot – Ihre Werte

Ihre Werte sind Ihre persönlichen Leitplanken für Ihr Verhalten sowie für Ihr Handeln. Sie dienen unserer Be-wert-ung. Menschen bewerten alle Ereignisse im Innen und im Außen und das Resultat davon sind unsere Emotionen. Diese wiederum dienen als Kommunikationssignal. Basisemotionen sind: Ärger, Trauer, Angst, Zuneigung und Freude. Die unterschiedlichen Nuancen und Intensitäten geben Aufschluss darauf, ob Werte erfüllt oder verletzt werden.

Ihre Emotionen sind also fest mit Ihren Werten verknüpft:

  • Ärger ist die Emotion, wenn Werte verletzt werden.
  • Trauer ist die Emotion, wenn wir Werte verlieren.
  • Freude empfinden wir bei der Werterfüllung und wenn wir Ziele erreichen.
  • Die Angst ist das Empfinden bei Unsicherheit.
  • Zuneigung ist die Emotion der Übereinstimmung von Werten.

An diesem Wochenende werden Sie anhand verschiedener Übungen Ihre wichtigsten Werte herausarbeiten und Klarheit für sich und Ihren Weg bekommen.

Klarheit

Mit Hilfe des Workshops erhalten Sie gerade zu Beginn der Ausbildung Klarheit, welche Ziele Sie erreichen möchten und wie Sie sich in der Zukunft selbst als Persönlichkeit weiterentwickeln wollen. Sie nutzen die Ideenvielfalt der Gruppe und erfahren, wie gewinnbringend es sein kann, wenn Sie die Gruppendynamik nutzen. Gerade diese Erfahrungen der Gruppe zu vermitteln, ist für einen Coach unerlässlich.

Sie erlernen darüber hinaus, die bewährte “the key – Methode” zur Persönlichkeitsentwicklung vor der Gruppe zu präsentieren. Mit Hilfe dieser Modelle, wird es Ihnen möglich sein, andere Menschen gezielt und bewusst in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu führen und zu unterstützen.

Aus unserer langjährigen Erfahrung als Unternehmen wissen wir unabdingbar, dass Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung begleitet werden müssen.
Daher liegt unser Fokus an diesem Wochenende, nicht nur darauf schöne Seminare zu gestalten, sondern vielmehr darauf, Sie nachhaltig in den nächsten Monaten zu befähigen, das Gelernte auch wirklich in die Tat umzusetzen! Also was genau motiviert Ihren Geist und Ihr Herz? Wie genau könnte Ihr persönlicher Weg zum Erfolg aussehen? Und welche Opfer müssten Sie vielleicht aufbringen, um an Ihr Ziel zu gelangen?

Mit Hilfe des Workshops erhalten Sie gerade zu Beginn der Ausbildung Klarheit, welche Ziele Sie erreichen möchten und wie Sie sich in der Zukunft selbst als Persönlichkeit weiterentwickeln wollen. Sie nutzen die Ideenvielfalt der Gruppe und erfahren, wie gewinnbringend es sein kann, wenn Sie die Gruppendynamik nutzen. Gerade diese Erfahrungen der Gruppe zu vermitteln, ist für einen Coach unerlässlich.

Sie erlernen darüber hinaus, die bewährte “the key – Methode” zur Persönlichkeitsentwicklung vor der Gruppe zu präsentieren. Mit Hilfe dieser Modelle, wird es Ihnen möglich sein, andere Menschen gezielt und bewusst in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu führen und zu unterstützen.

Aus unserer langjährigen Erfahrung als Unternehmen wissen wir unabdingbar, dass Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung begleitet werden müssen.
Daher liegt unser Fokus an diesem Wochenende, nicht nur darauf schöne Seminare zu gestalten, sondern vielmehr darauf, Sie nachhaltig in den nächsten Monaten zu befähigen, das Gelernte auch wirklich in die Tat umzusetzen! Also was genau motiviert Ihren Geist und Ihr Herz? Wie genau könnte Ihr persönlicher Weg zum Erfolg aussehen? Und welche Opfer müssten Sie vielleicht aufbringen, um an Ihr Ziel zu gelangen?

Profitieren Sie auf zweierlei Weise von dem ersten Wochenende:

  • für sich als Persönlichkeit: Erhalten Sie Klarheit über den zu gehenden Weg.
  • für sich als Coach: Erhalten Sie zahlreiche Ideen, Übungen und theoretisches Hintergrundwissen aus der Psychologie. Was genau brauchen Menschen zur Entfaltung Ihrer Persönlichkeit? Lernen Sie, wie Sie Mitarbeiter in einem Unternehmen motivieren können, an sich selbst und am Unternehmen zu arbeiten.

Sie haben Fragen zum Thema Persönlichkeitsentwicklung?

Lassen Sie sich von einem the key – Mitarbeiter beraten und nutzen Sie die Gelegenheit für Ihren unverbindlichen Fördermittelcheck.